| 00.00 Uhr

Wesel
Viel Geld kam zusammen für Schlaganfall-Patienten

Wesel. Zum achten Mal hat die neurologische Abteilung des Evangelischen Krankenhauses Wesel im Mai den Neurolauf auf die Beine gestellt. Der Jedermann-Benefizlauf stand erneut unter dem Motto "Aktiv gegen den Schlaganfall". Mehr als 600 Läufer und Walker jeden Alters nahmen an dem sportlichen Gesundheitsevent teil.

Das Besondere dieser sportlichen Outdoor-Veranstaltung ist stets, dass Spaß und Bewegung im Vordergrund stehen und nicht das Ergebnis. Zudem wird keine Startgebühr erhoben. Stattdessen vergüten Sponsoren jede gelaufene Runde. Diese Gelder wiederum kommen dann direkt Schlaganfall-Betroffenen in Wesel zugute. "Je mehr wir für die gute Sache bewegen können, desto eher ist die Anschaffung eines zweiten Akkus für unser Fun2Go-Tandem möglich", hatte Chefarzt Winfried Neukäter vor dem diesjährigen Lauf geworben. "Denn das spezielle Vehikel, das auch spendenfinanziert ist, wird immer wieder gerne von Schlaganfall-Betroffenen und deren Angehörigen ausgeliehen, um eine Spritztour in die Natur zu machen."

Nachdem nun alle Beträge eingesammelt und verbucht sind, konnte der Neurolauf-Initiator diesen Einkauf tätigen und zudem noch einen Scheck über 1500 Euro an die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Wesel überreichen. Deren stellvertretender Vorsitzender Eric Beyers freute sich und versicherte, dass mit dem Geld in nächster Zukunft wieder einige gemeinsame Gruppenaktivitäten realisiert werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Viel Geld kam zusammen für Schlaganfall-Patienten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.