| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Vier Genossen wollen Krüger im Bundestag beerben

Kreis Wesel. Am 3. November entscheiden die Delegierten einer Wahlkreiskonferenz der SPD, wen die Partei ins Rennen um die Nachfolge von Dr. Hans-Ulrich Krüger für den Bundestagswahlkreis Wesel I (Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel, Xanten) schickt. Gleich vier Genossen wollen den Abgeordneten in Berlin beerben. René Schneider, Vorsitzender der Kreis Weseler SPD, hat gestern die Vorsitzenden der Ortsvereine und Stadtverbände im Wahlkreis über die Bewerbungen informiert.

Es sind: Markus Jewanski (34) aus Voerde, Groß- und Außenhandelskaufmann; Stephan Leifeld (49) aus Schermbeck, Erziehungsberater; Jürgen Preuß (53) aus Kamp-Lintfort, Regierungsbeschäftigter, Kreistagsmitglied und Vorsitzender der SPD-Fraktion Kamp-Lintfort; Mario Schmidtmann (47) aus Hünxe, Leiter Verkaufsleiter technischer Außendienst. Sie werden sich in den kommenden Monaten mit ihren Vorstellungen den SPD-Mitgliedern vorstellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Vier Genossen wollen Krüger im Bundestag beerben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.