| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Vizepräsident wiederholt Sieg beim Schießen

Hamminkeln. Auf dem Schießstand des KKS Brünen richtete der Schützenverein St. Johann Brünen sein diesjähriges Preisschießen aus. Insgesamt 54 Schützen beteiligten am Wettbewerb. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf eine Zehner-Ringscheibe. Im Kampf um den Tagessieg wiederholte Vizepräsident Jochen Peerenboom mit der Maximalringzahl von 30 seinen Vorjahressieg.

Stechschießen waren erforderlich, um die Gewinner der Kompaniepreise zu ermitteln. Dabei kam es bei der 1. Kompanie zum Duell zwischen dem Sieger, dem Ehrenpräsident Rolf Brögeler, und seinem Sohn Roman, die zuvor je 29 Ringe erzielt hatten. Ebenfalls im Stechen nach je 29 Ringen im Wettbewerb setzte sich Uwe Lenkeit in die 2. Kompanie gegen Ulrich Brücker durch. Hauchdünn ging es zu im Duell zwischen den beiden Kompanien um den Bataillonspreis. Gewertet werden die Ergebnisse der besten zehn Schützen. Die 1. Kompanie siegte mit 283:281 Ringen gegen die 2. Kompanie.

Bei den weiteren Ergebnissen werden die Besten in drei Altersklassen geehrt. Schützen ab 65 Jahre: 1. Johann Rütter, 2. Karl-Heinz Brendjes, 3. Edmund Peerenboom. Schützen 50 bis 64 Jahre: 1. Ulrich Brücker, 2. Manfred Joormann, 3. Karl-Heinz Wendorf. Schützen bis 50 Jahre: 1. Roman Brögeler, 2. Maik Lenkeit, 3. Frank Rittmann. Die Siegerehrung nutzte Präsident Dirk Holsteg, um sich bei den Sponsoren für die Preise zu bedanken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Vizepräsident wiederholt Sieg beim Schießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.