| 00.00 Uhr

Wesel
Volksbank Rhein-Lippe modernisiert die Hauptstelle

Wesel. Um sich in Zeiten von Internet-Banken und Mini-Zinsen erfolgreich im Markt zu positionieren, will die Volksbank Rhein-Lippe bei ihren Kunden mit guter und verlässlicher Beratung sowie durch "Wohlfühlatmosphäre" punkten. Das jedenfalls hat Vorstandsmitglied Gerhard Wölki Dienstagabend während der mit 450 Interessenten gut besuchten Vertreterversammlung in der Weseler Niederrheinhalle angekündigt.

Und damit sich die Kunden in der Kreisstadt noch wohler fühlen als bisher, wird die Hauptstelle am Großen Markt in den kommenden Monaten umgebaut. Bei laufendem Betrieb sollen vor allem in die Modernisierung der Beratungsräumlichkeiten etwas mehr als eine Million Euro investiert werden. Auch in die Qualifizierung der Mitarbeiter (253, davon 23 Azubis) wird die Bank bis zum Ende des Jahres nach eigenen Angaben gut 250.000 Euro stecken.

Das abgelaufene Geschäftsjahr hat die Volksbank Rhein-Lippe mit einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 1,6 Millionen Euro abgeschlossen. Die 219 Vertreter votieren für eine vierprozentige Dividende für Genossen, einen 0,5-prozentigen Bonus (2014: ein Prozent) und stimmen der Verwendung des Jahresüberschusses zu.

Erneut wurden Heiner Egeling (Dingden) und Herbert Eickelkamp (Hamminkeln) in den Aufsichtsrat gewählt. Neu in diesem Gremium vertreten ist Carolin Schröer, Geschäftsführerin von Holz Schröer in Dingden. Sie nimmt den Platz des Dingdener Unternehmers Konrad Schröer ("Setex") ein, der nach zwölf Jahren im Aufsichtsrat aus Altersgründen ausschied.

Übrigens ging Vorstandsmitglied Wölki in seiner Rede auch auf die Gespräche zur Prüfung einer Kooperation mit der Volksbank Kleverland im vergangenen Sommer ein. "Wir sind offen für Kooperationen und mögliche Fusionen. Aber aus der Stärke heraus und auf Augenhöhe", so Wölki. Eine Zusammenarbeit mit Kleverland komme "zur Zeit nicht in Frage".

Zum Ende des Abends wurde der bekannte Textilunternehmer Wolfgang Grupp begrüßt. Der Trigema-Chef erhielt viel Beifall für seinen durchaus unterhaltsamen Vortrag zum Thema "Deutschland - ein Standort mit Zukunft".

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Volksbank Rhein-Lippe modernisiert die Hauptstelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.