| 00.00 Uhr

Wesel
Vor 40 Jahren: Rau bei Pankok

Wesel: Vor 40 Jahren: Rau bei Pankok
FOTO: Malz Ekkehart
Wesel. Hünxe (sep) 40 Jahre lang hat Ekkehart Malz (66) für unsere Weseler Lokalausgabe der Rheinischen Post Bilder gemacht. Was unter, neben und über seinen Fotos stand, hatte er nie in der Hand. Das war der Job der schreibenden Zeitungsredakteure. In einer neuen Serie wollen wir Ekki, wie der Fotograf bei uns nur gerufen wird, erzählen lassen. Jede Woche werden von nun an Bilder aus seinem Fotoarchiv gezeigt, die vor 40 Jahren erschienen sind.

Das Bild zeigt (v. l.): Hulda Pankok (Witwe von Otto Pankok), Kultusminister Jürgen Girgensohn, Wissenschaftsminister Johannes Rau, und Herbert Neu (Vorsitzender Beirat Otto-Pankok-Stiftung). "Dies ist das erste von vielen Fotos, die ich im Laufe der Jahre im Drevenacker Otto-Pankok-Museum gemacht habe. Damals lebte Hulda Pankok noch. Mein Schwiegervater Walter Flinterhoff, den Lesern als Karikaturist flint bekannt, war mit Otto Pankok und seiner Frau befreundet.

So war ich schon vor dem Termin gespannt auf das Museum, weil flint oft von den Arbeiten Pankoks geschwärmt hatte. Hulda Pankoks nette Art hat mich berührt, und die Arbeiten von Otto Pankok schätze ich seither sehr. Dass aus dem Wissenschaftsminister Rau später einmal ein Bundespräsident werden sollte, ahnte damals noch keiner."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Vor 40 Jahren: Rau bei Pankok


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.