| 00.00 Uhr

Wesel
Was das Glockenspiel im Oktober spielt

Wesel. Diese Lieder spielt das Glockenspiel des Willibrordi-Doms in der Zeit zwischen dem 1. und dem 31. Oktober:

Werktags, 9.59 Uhr Du meine Seele, singe, wohlauf und singe schön dem, welchem alle Dinge zu Dienst und Willen stehn. Ich will den Herren droben hier preisen auf der Erd; ich will ihn herzlich loben, solang ich leben werd. Liedpatin ist Margrit Jenkins. Werktags 11.59 Uhr und Sonn- und Feiertags 10.59 Uhr Ein feste Burg ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen. Er hilft uns frei aus aller Not, die uns jetzt hat betroffen.Der alt böse Feind mit Ernst er's jetzt meint; groß Macht und viel List sein grausam Rüstung ist, auf Erd ist nicht seinsgleichen. Liedpate ist Ansgar Schlei. 13.59 Uhr Komm, sag es allen weiter, ruf es in jedes Haus hinein! Komm, sag es allen weiter: Gott selber lädt uns ein. Sein Haus hat offne Türen, er ruft uns in Geduld, will alle zu sich führen, auch die mit Not und Schuld. Komm, sag es allen weiter, ruf es in jedes Haus hinein! Komm, sag es allen weiter: Gott selber lädt uns ein. Liedpatin ist Ulla Schumacher. 15.59 Uhr Est ce Mars. Liedpate ist die Freimaurerloge "Zum Goldenen Schwerdt". 17.59 Uhr Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt. Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen, kühler weht der Wind. Geige tönt und Flöte bei der Abendröte und im Mondesglanz. Junge Winzerinnen winken und beginnen ihren Erntetanz. Liedpatin ist Ute Ortmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Was das Glockenspiel im Oktober spielt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.