| 09.43 Uhr

Museum Gartrop
Wassermühle öffnet am Wochenende erstmals für Besucher

Wassermühle Gartrop in Wesel öffnet am Wochenende für Besucher
FOTO: Kempken
Wesel. Die Wassermühle Gartrop wurde im Zuge eines Projektes der LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein mit weiterer Unterstützung der NRW-Stiftung, den Eheleuten Freiherr von Nagell und in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hünxe restauriert und zu einem Museum umgebaut. So wurde im April erst das rundum erneuerte, sechs Tonnen schwere Mühlrad montiert. Im Innern der historischen Wassermühle glänzt das Kornrad mit rund 70 Zähnen, der gesamte Mahlstuhl wurde überholt und gesäubert, ebenso Mahlgang und Mehlhütte mit Kornschütte, Trichter und Auslauf.

Die umfangreichen Arbeiten sind jetzt abgeschlossen. Erstmals am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag (19./20. September), jeweils von 11 bis 16 Uhr, wird die Mühle für die Öffentlichkeit geöffnet sein und das Wasserrad wird sich drehen.

Die Ausstellung erläutert mit vielen Bildern die Historie und Funktion der Mühle sowie die Restaurierungsarbeiten. Auch der Weg "Vom Korn zum Brot" wird dargestellt. Da aus räumlichen und brandschutzrechtlichen Gründen der Zutritt auf jeweils maximal 15 Personen begrenzt ist, werden Führungen im stündlichen Rhythmus durchgeführt.

In der nächsten Zeit ist die Mühle an folgenden Sonntagen von 10.30 bis 14 Uhr zur Besichtigung geöffnet: 27. September, 4. und 25. Oktober.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassermühle Gartrop in Wesel öffnet am Wochenende für Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.