| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Weikensee: Abriss des vierten Hauses bis Mai 2020

Hamminkeln. Das Ende der Schwarzbauten am Weikensee in Hamminkeln scheint jetzt doch absehbar zu sein. Noch steht ein Gebäude, drei andere von vier illegal errichteten wurden im Jahr 2016 nach entsprechendem Druck der Verwaltung schon beseitigt. In der Vergangenheit gab es schon eine Gerichtsentscheidung, die gegen den Bauherrn ausgefallen war. Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski sagte jetzt auf Anfrage, dass das letzte noch vorhandene Gebäude spätestens im Mai 2020 abgerissen werden soll.

Man habe eine schriftliche Vereinbarung mit dem Eigentümer getroffen. Verhindert werden kann der Abriss, wenn es bis dahin einen neuen Bebauungsplan gibt. Der müsste den Schwarzbau legalisieren. Aber: Es gibt Absichten, zwischen Weikensee und Autobahn ein Gewerbegebiet einzurichten, etwa über den Weg, Flächen zu tauschen. Dazu wäre ein Bebauungsplan nötig. Ob etwas daraus wird, ist angesichts der bestehenden Landesplanung höchst unsicher.

(thh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Weikensee: Abriss des vierten Hauses bis Mai 2020


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.