| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Weitere Schwarzbauten am Weikensee müssen weichen

Hamminkeln. Die dritte von vier Schwarzbauten am Weikensee ist nach einem zähen, auch juristischen Verfahren um einen langfristigen Mietvertrag frei geworden. Nach RP-Infos ist das Haus geräumt. Damit ist der Kurs der Stadt, die laut einem Gerichtsurteil illegal errichteten Wohnhäuser nach jahrelangem Warten nicht zu dulden, erfolgreich. In der nächsten Woche sollen bei den Schwarzbauten zwei und drei der Abrissbagger anrollen. Grund für den Doppelabriss ist, dass das jetzt geräumte Haus einem Rückbau des zweiten Hauses im Weg stand.

Die drei Schwarzbauten sollten ursprünglich bis zum 31. August weg sein. Zwangsgeldmaßnahmen waren gefolgt, nachdem dies nicht geschehen war. Die Bauten wiesen unter anderem zu geringe Abstände zu Nachbargrundstücken auf. Nach erfolgtem Abriss geht es noch um ein viertes Haus am Weikensee, das größte der betroffenen Gebäude. Hier hatte die Stadt angekündigt, es zu akzeptieren, wenn die anderen Bauten innerhalb der vereinbarten Frist beseitigt worden sind. Obwohl der Zeitpunkt verstrichen ist, stehen nun Gespräche an.

(thh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Weitere Schwarzbauten am Weikensee müssen weichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.