| 14.21 Uhr

Wesel
16-Jähriger im Zug ausgeraubt und geschlagen

Wesel: 16-Jähriger im Zug ausgeraubt und geschlagen
Ein 16-Jähriger wurde im Zug ausgeraubt und geschlagen. Die Polizei sucht nach Zeugen. FOTO: dpa, jan ggr iku
Wesel. Ein 16-jähriger Jugendlicher ist am Donnerstagnachmittag in einem Zug ausgeraubt worden. Ein unbekannter Mann hat auf den Jungen eingeschlagen, verletzt und sein Handy abgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Der 16-Jährige aus Wesel stieg am Donnerstag gegen 15.15 Uhr am Bahnhof Wesel in einen Zug nach Emmerich ein. In den Zug stieg ein ebenfalls noch unbekannter Mann ein, der den 16-Jährigen im Zug bedrängte. Um an das Handy des Jugendlichen zu gelangen, schlug der Unbekannte auf diesen ein und versetzte ihm einen Kopfstoß.

Während der 16-Jährige am Bahnhof Feldmark den Zug verlassen konnte, blieb der Räuber mit seiner Beute im Zug. Der Täter war etwa 20 - 25 Jahre, ca. 1,85 Meter groß. Er hatte kurze braune Haare, trug eine rote Baseballkappe, Tarnjacke als Blouson (Bundeswehr ähnlich), grüner Pulli, blaue Jeanshose, grüne Schuhe und hatte einen schwarzen Rucksack mit. Sachdienliche Hinweisen nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 0281/107-1622.

(ots)