| 00.00 Uhr

Wesel
"Wesel-Allerlei" - Weihnachtsrätsel 2015 (III)

Wesel: "Wesel-Allerlei" - Weihnachtsrätsel 2015 (III)
Wiedererkannt? 1 Pfarrer. 16 Konfirmandinnen. 17 Konfirmanden. Anno 1938. Was wollten diese Mädchen und Jungen wohl werden?? Damals ... FOTO: NN
Wesel. Zum Weihnachtsrätsel 2015 mit historischen Bildern des Weseler Sammlers Werner Abresch sind die ersten Reaktionen aus der Leserschaft da.

Margit Pietscher hat sich nach einem Hinweis einer Bekannten zu Folge II vom Mittwoch gemeldet. "Familie T." kam ihr sehr bekannt vor. Von links nannte sie Dr. Hans Tienes, seine Frau Karla und vermutlich deren Tochter Lore. Wobei Pietscher darauf hinwies, dass der Zusatz "um 1940" sie etwas stutzen ließ. Denn das Kind sei 1940 geboren worden. Zudem erkannte die RP-Leserin in der Mitte Mutter Tienes und rechts deren Sohn Herbert, den jüngeren Bruder von Hans. Der Mäzen Dr. Hans Tienes (Firma Welsch), geboren 1906, gestorben 2004, war Ehrenbürger und Ehrenringträger der Stadt. Besondere Verdienste erwarb er sich bei der Wiedererrichtung Willibrords im Dombauverein, als Motor des Musikvereins und Mitbegründer der Musik- und Kunstschule.

Auch RP-Leserin Eva Becher meldete sich zu Folge II und hatte schnell die Menge Menschen der "Institution" dem Weseler Postamt als Belegschaft zugewiesen. Fest machte dies Becher unter anderem an der Kleidung der Damen. "Das Fräulein vom Amt", sagte sie und kam gleichfalls auf Familie Tienes zu sprechen, über deren Farben-Mahlwerk an der Friedenstraße sie einst mal als Anwaltsgehilfin bei Dr. Brülle tätig gewesen war. Die junge Dame neben Herbert Tienes identifizierte sie als dessen Ehefrau Marga geborene Linde. Mit deren jüngerer Schwester Ruth, heute Benecke, wuchs Becher auf. Auch waren sie gemeinsam in der Schule und machten 1944 Abitur. Ruth Benecke in Norddeutschland und sie selbst in Wesel, so Becher, gehörten zu den wenigen des Abi-Jahrgangs, die heute noch lebten. "Auf Entfernung sind wir immer noch befreundet", sagte Eva Becher.

Heute gibt es zum Miträtseln zwei neue alte Bilder (siehe Info-Box).

(fws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: "Wesel-Allerlei" - Weihnachtsrätsel 2015 (III)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.