| 00.00 Uhr

Wesel
"Wesel-Allerlei" - Weihnachtsrätsel 2015 (IV)

Wesel: "Wesel-Allerlei" - Weihnachtsrätsel 2015 (IV)
Der Vater mit Sohn / Krieg oder noch nicht Krieg ... FOTO: NN
Wesel. Zum Weihnachtsrätsel 2015 der Rheinischen Post mit historischen Bildern des Weseler Sammlers Werner Abresch sind weitere Reaktionen eingetroffen. Elsbeth Schüring meldete sich wegen des Bildes der "Familie T." aus der Folge II vom Mittwoch vergangener Woche. Die Drevenackerin hatte in der Familie Tienes Marga Linde entdeckt, die Frau von Herbert Tienes. Marga Linde war eine Cousine von Elsbeth Schüring: "Da ist man platt, wenn man die alle wiedersieht." Von Fritz Schubert

Zu Folge III des Weihnachtsrätsels vom letzten Samstag trug Wilma Uhlenbruck aus Wesel etwas bei. Sie hatte im Kreis der Konfirmanden von 1938 ihren Vater Alfred Neu gefunden. Ganz oben in der Mitte war er zu sehen, alle anderen etwas überragend. Erst Maurer, dann Maurermeister und schließlich nach einer Umschulung Techniker bei der Autobahnmeisterei sei er gewesen, berichtete Uhlenbruck.

Sie meinte außerdem, ganz links "einen Herding" auf dem Foto entdeckt zu haben. Auch zu zwei Mädchen konnte sie etwas sagen: Als zweite von links in der vorderen Reihe nannte sie Selma Kämmerer und rechts neben dieser Martha Junkermann. Das Portal im Hintergrund machte Wilma Uhlenbruck als das der Lauerhaaskirche aus. Den großgewachsenen Pfarrer vorne in der Mitte der Konfirmandenschar identifizierte die Leserin als Emil Tappenbeck. Er war von 1927 bis 1939 Pfarrer in Obrighoven und galt als Kritiker der Nationalsozialisten.

1947 - vier Glocken von Willibrord! FOTO: NN

RP-Leser Jürgen Hönig fand in der mittleren Reihe, erstes Mädchen von links, seine Mutter Irmgard Hönig geborene Wensky (1920-2011). Wenn das Bild 1928 entstanden sei, so Hönig, müssten die Konfirmanden etwas älter gewesen sein als die heutigen Generationen.

Heute gibt es zum Miträtseln zwei neue alte Bilder (siehe Info-Box).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: "Wesel-Allerlei" - Weihnachtsrätsel 2015 (IV)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.