| 00.00 Uhr

Wesel
Wesel-Geschichten in 775 Zeichen oder 775 Worten

Wesel. Im Rahmen des 775-jährigen Jubiläums rufen die Stadt und Wesel Marketing dazu auf, kurz und knapp mit 775 Zeichen oder etwas länger mit 775 Worten, Geschichten rund um Wesel zu veröffentlichen. Das können Erinnerungen sein oder auch Visionen, romantische Begegnungen, Skurriles, Lustiges, Bewegendes, Kritisches, Emotionales, Spannendes, Lobendes. Diese Liste wäre unendlich fortsetzbar, schließlich verbindet jeder etwas oder jemanden anderen mit der Hansestadt, die in diesem Jahr großen Geburtstag feiert.

Für alle, die etwas zu erzählen haben und dem Aufruf gerne folgen möchten, sich aber beim Aufbau und bei der Formulierung ihrer Geschichte Unterstützung holen möchten, bietet die von der Volkshochschule (VHS) angebotene Schreibwerkstatt kompetente und professionelle Unterstützung durch den Journalisten und Krimiautor Thomas Hesse, der Wesel kennt wie seine Westentasche. Wie schreibt man kurz und knapp und literarisch über das, was eine Stadt ausmacht oder worüber man immer schon berichten wollte? Vom ersten Satz, mit dem man den Leser einfängt, bis zum abrundenden Schluss?

Übrigens: Wesel Marketing lädt dann auch dazu ein, die entstandenen Geschichten einzureichen. Auf der Jubiläumshomepage www.wesel775.de werden die persönlichen Werke über die Heimat hochgeladen und sollen dort die Leser zum Schmunzeln, Nachdenken und Schwelgen anregen. Die Schreibwerkstatt findet statt am Samstag, 24. September, und Sonntag, 25. September, 10 bis 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 39,60 Euro.

Anmeldungen werden im Internet unter www.vhs-wesel.de angenommen, die Kursnummer ist die 135.56, zu finden ist der Kursus unter Kultur / Literatur.

Info Bei Fragen hilft Claudia Böckmann, Fachbereichsleiterin der VHS, Ritterstraße 10-14, 46483 Wesel, unter 0281 203-2343 oder per E-Mail an claudia.boeckmann@vhs-wesel.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Wesel-Geschichten in 775 Zeichen oder 775 Worten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.