| 00.00 Uhr

Wesel
Wesel gewinnt bei "Ab in die Mitte"

Wesel. Platz eins und 50.000 Euro für die "Champs-Élysées des Niederrheins 2.0"

Wesel ist Dauergast in der Gewinnerliste des Landeswettbewerbs "Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW". Seit 2002 stehen acht erfolgreiche Teilnahmen in den Annalen. Der neunte Antritt ist jetzt mit Platz eins gekrönt worden, den sich Wesel mit Beckum teilt. Beide Städte bekommen jeweils 50.000 Euro. Dies gab gestern Abend das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr bekannt. Minister Michael Groschek hat insgesamt sieben Städte für ihre Konzepte zur Aufwertung von Innenstädten und Quartieren ausgezeichnet. Auf Platz zwei hinter Wesel und Beckum landete Arnsberg (25.000 Euro). Platz drei teilen sich Bocholt, Herford, Lippstadt und Radevormwald, die jeweils 10.000 Euro erhalten.

Beworben hatte sich Wesel-Marketing mit dem Titel "Champs-Élysées des Niederrheins 2.0" - übrigens eine Anlehnung an einen Satz des Ministers zur neuen Fußgängerzone. Unter anderem dafür hatte Groschek in der vergangenen Session den Eselorden erhalten.

Als Wettbewerbsbeitrag hatte Wesel mit Blick auf die Historie nun die digitalen Marktrechte ausgerufen und seine Bürger aufgerufen, fürs Stadtjubiläum 2016 erste Schritte in eine digitale Welt zu gehen. Das Online-Schaufenster als Portal mit lokalen Anbietern aus Handel, Gastronomie und Kunst wurde ebenso vorgestellt wie eine Weiterentwicklung von Innenstadtspaziergängen mit der Augmented Reality-App "Zeitsprünge Wesel", die beim Rundgang einen Blick in die Geschichte der Stadtentwicklung bietet. Mit besagter App werden beispielsweise aktuelle Bilder und historische Situationen überlagert. App und Schaufenster waren übrigens unabhängig vom Wettbewerb in Auftrag gegeben worden.

Hatten die Preisträger in den Vorjahren mit den Fördermitteln große Aktionen in Innenstädten ausgerichtet, so soll das Geld nun für städtebauliche Veränderungen genutzt werden.

(fws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Wesel gewinnt bei "Ab in die Mitte"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.