| 15.00 Uhr

Wesel
Fußgänger von Auto erfasst

Wesel - Fußgänger von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt
Wesel - Fußgänger von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt FOTO: Guido Schulmann
Wesel. In Wesel ist am frühen Dienstagmorgen ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei schwebt er nicht mehr in Lebesgefahr.

Wie die Polizei am auf Anfrage mitteilte, fuhr ein Mann (48) aus Dinslaken mit einem Auto die Willy-Brandt-Straße (B8) entlang. An einer nicht beleuchteten Stelle kollidierte er mit einem 53 Jahre alten, alkoholisierten Fußgänger aus Voerde, der offensichtlich auf der Fahrbahn in gleiche Richtung ging..

Der Fußgänger verletzte sich schwer. Wie die Polizei am Dienstagmittag bekannt gab, befindet er sich aber nicht mehr in Lebensgefahr. 

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Die Identität des Mannes ist noch unklar. Die B8 wurde nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

(csr/url)