| 00.00 Uhr

Wesel
Wesel schiebt mit Bürgern den Markenprozess an

Wesel. Im Jubiläumsjahr gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen auf diversen Gebieten. Neben Kultur und Sport kann sich auch der Bereich Marketing und Innovation sehen lassen. So gibt es 775 Jahre nach Erlangung des Stadtrechts auch eine Aktion, mit der ein Markenprozess angeschoben wird. Der Auftakt findet am Donnerstag, 25. August, ab 19 Uhr im Scala statt. "Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Hamburg denken? Und bei Plettenberg? Ein Image hat jede Stadt, ob sie groß ist oder klein, internationale Metropole oder unbekannte Kleinstadt", sagt Thomas Brocker (Wesel-Marketing) in der Einladung.

Mit der Auftaktveranstaltung sollen die Weseler auf die Thematik eingestimmt und auf den Weg mitgenommen werden. Im Anschluss an eine Einordnung des Themas durch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, wird Stadtmarkenexperte Prof. Dr. Sebastian Zenker (Copenhagen Business School) aufzeigen, welche Chancen in einer Stadtmarke liegen und welche Rolle dabei den Bürgern zukommt. Danach wird der Erste Beigeordnete Daniel Kunstleben den Verfahrensablauf für den Markenprozess vorstellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Wesel schiebt mit Bürgern den Markenprozess an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.