| 00.00 Uhr

Wesel
Vielfältiges Angebot beim Herbstmarkt im Deichdorf

Wesel. Wetter spielt mit: Organisatoren hoffen auf 2.500 Gäste. Von Michael Elsing

Einen besseren Termin hätten sich die Organisatoren des Herbstmarktes in Bislich gar nicht aussuchen können. Denn exakt zur zweitägigen Veranstaltung, zu der der Heimat- und Bürgerverein des Deichdorfes an diesem Wochenende einlädt, kehrt der Sommer noch einmal an den Niederrhein zurück. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen bis zu 24 Grad - da sollten die angepeilten 2500 Besucher noch ein wenig leichter zu erreichen sein. "Das Wetter wird perfekt. Und unser Angebot kann sich ebenfalls wieder sehen lassen", sagt Christiane Roggendorf, die neben Dorothee Dingebauer und Claudia Michelbrink zum dreiköpfigen Organisationsteam gehört.

Wobei die Zusammenstellung der Aussteller für den "Herbstzauber", so der offizielle Name des Kunsthandwerkermarktes, beinahe schon ein Selbstläufer ist. Denn die Aussteller kommen gerne nach Bislich. Viele von ihnen sind schon seit Jahren feste Größen bei der beliebten Veranstaltung, die weit über die Grenzen des Dorfes bekannt ist. In diesem Jahr wird es statt 22 sogar 25 Aussteller geben. So wird es im Rhein-Deich-Museum diesmal vier Stände geben. Alle übrigen Aussteller verteilen sich auf die Bereiche vor und im Heimatmuseum sowie auf den Innenhof. Dort steht bekanntlich auch das historische Backhaus, in dem an beiden Tagen leckeres Brot gebacken wird. Stärken können sich die Besucher zudem mit Erbsensuppe, Würstchen sowie selbst gebackenem Kuchen, den es in der Cafeteria gibt.

Das sind die schönsten Herbstmärkte in der Region FOTO: Thomas Kohlhaas

Die Angebote der Aussteller reichen von Handweberei, Stofftiere, Kinderkleidung, Schürzen und Floristik bis hin zu Besteckschmuck, Filzprodukte und Tiffany. Erstmals in Bislich dabei sind Hedwig Queling aus Kranenburg, die vor Ort gebackene Spekulatius anbietet, sowie Angelika Beßling und Hildegard Ebbing aus Büderich, die mit Mützen, Hüten, Pantoffeln, Handschuhen und Taschen aufwarten. Erneut mit von der Partie ist auch der Förderverein der Bislicher Grundschule. Die selbst gebastelten Holz-Wildschweine dürften auch in diesem Jahr wieder ein Renner werden.

Der Herbstmarkt ist heute und morgen jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt zwei Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Vielfältiges Angebot beim Herbstmarkt 2017 im Deichdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.