| 00.00 Uhr

Schermbeck
Wie alt ist Wodan Damm wirklich?

Schermbeck. Eine Pferderelief weist auf einen Vorkriegs-Reiterverein in Damm hin.

Eine große Tafel neben dem Eingang der Reithalle des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Wodan Damm verrät den Besuchern, dass der Verein 1947 gegründet wurde. Auch auf seiner Homepage wirbt der Verein als "ZRFV Wodan Damm 1947". Doch wie alt ist der Verein wirklich?

Aufzeichnungen und Unterschriften unter Urkunden, die der Verein erstellte, weisen einen Ehrenvorsitzenden Heinrich Terstegen aus. Das ließ auf reiterliche Aktivitäten vor dem Zweiten Weltkrieg schließen. In der Tat beteiligten sich die Dammer Wilhelm Kamps und Emil Schüring bereits vor dem Krieg an Flachrennen auf der Weseler Schillwiese. Ob es in Damm eine vereinsähnliche Reitervereinigung gab, wussten die Gesprächsteilnehmer 1997 nicht zu beantworten. So blieb es bei der 50-Jahr-Feier.

20 Jahre später kann man die Frage nach einem früher existierenden Dammer Reiterverein präziser beantworten. Der 81-jährige Walter Heyne besitzt ein Pferderelief aus Messing. Das rechte Pferd ist aufgezäumt mit einer normalen Trense und soll ein Dressurpferd vorstellen. Das linke Pferd weist eine Kandare aus, die meist bei Springprüfungen der Klassen L, M und S verwendet wird. Auf dem Rahmen der bildhaften Darstellung der beiden Reitsport-Disziplinen Dressur und Springreiten steht "Ihrem Reitlehrer Aug. Heyne gewidmet vom Reiterverein Damm 1926". Es hat also offensichtlich schon zwei Jahrzehnte vor dem bislang angenommenen Gründungsdatum einen Reiterverein Damm gegeben. Dass der 1884 geborene Dammer August Heyne Reitlehrer dieses Vereins war, ist kein Zufall. Der spätere Schmiede- und Hufschlagmeister war von 1904 bis 1907 beim Ulanen-Regiment Nr. 5 in Düsseldorf ausgebildet worden.

Bislang wissen die Dammer nicht, wie lange es den Dammer Reiterverein in der Vorkriegszeit gab. Es wäre deshalb interessant, wenn nachträglich noch Hinweise auftauchten, vielleicht sogar bei benachbarten Reitervereinen. Einen indirekten Beweis für die Existenz eines Dammer Reitervereins vor dem Krieg gibt es auch noch. Seit Sommer 1947 erteilte August Heyne Reitstunden auf Buschkamps Reitplatz im Aap. Reitlehrer vor und nach dem Krieg in einem dörflichen Reiterverein - das spricht für Kontinuität und einen nahtlosen Anschluss an eine Reitertradition.

(hs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Wie alt ist Wodan Damm wirklich?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.