| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Wirtschaftswege: Dingdener und Mehrhooger sind gefragt

Hamminkeln. Die Erarbeitung des Wirtschaftswegekonzeptes läuft, die ersten Beteiligungstermine sind erfolgt. Die Stadt weist jetzt noch einmal auf die beiden letzten Termine zur Bürgerbeteiligung in Dingden und Mehrhoog hin. Diese finden am Montag, 26. September, 19 Uhr, im Gasthof Hoffmann, Weberstraße 39, und am Dienstag, 27. September, 19 Uhr, im Tennisclub Mehrhoog, Im Hogenbusch 8, statt. Hier haben alle Bürger der Gemarkungen die Gelegenheit, sich beim betreuenden Büro Ge-Komm direkt über bestimmte Wege zu informieren. Das Büro zeigt bei konkreten Wünschen Ist- und Soll-Zustand. Ziel ist es, ein Wegenetz zu definieren, das den Anforderungen der Zukunft gerecht wird und auch langfristig finanzierbar ist.

Um sich an diesem Prozess beteiligen zu können, kann man sich im Anschluss an jeden Termin unter www.wirtschaftswegekonzept.de anmelden und Kommentare, Wünsche und Anregungen hinterlassen.

Die einzelnen Gemarkungen werden im Internet für rund zwei Wochen nach den Bürgerbeteiligungen freigeschaltet, so dass jeder Anregungen und Wünsche äußern kann. Im Anschluss werden die Kommentare bearbeitet, um dann Ende Oktober in einer überarbeiteten Gesamtversion der Projektgruppe Wirtschaftswege, mit Teilnehmern aus Politik und Interessenvertretern aus Wirtschaft, Verwaltungen, Vereinen und Tourismus, vorgestellt zu werden. Im Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung am 16. November soll ein Bericht präsentiert und beschlossen werden.

Die Ergebnisse werden dann ebenfalls auf der Internetplattform www.wirtschaftswegekonzept.de eingestellt, so dass sich jeder über den aktuellen Stand informieren kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Wirtschaftswege: Dingdener und Mehrhooger sind gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.