| 00.00 Uhr

Niederrhein
Wolfgang-Petry-Musical in Duisburg

Niederrhein: Wolfgang-Petry-Musical in Duisburg
Das Theater am Marientor soll im kommenden Jahr zur Pilgerstätte von Schlagerfans werden, speziell von denen, die gerne Wolfgang Petry hören. FOTO: crei
Niederrhein. Das Schlager-Musical "Wahnsinn" mit Liedern von Wolfgang Petry hat am 21. Februar kommenden Jahres in Duisburg Premiere. Derzeit ist geplant, dass es bis zum 29. April dort läuft. Zu hören sind die größten Hits des Mannes mit der Mähne.

"So ein Wahnsinn, warum schickst Du mich in die Hölle?" Die Lieder von Wolfgang Petry (65) kennt jeder Schlagerfan. Die Musik des Mannes mit der wilden Mähne gehörte in den 90ern in Partykellern und bei Schützenfesten zum Pflichtprogramm. Ab Februar können die Duisburger die Partystimmung im Theater am Marientor erleben. Das Schlager-Musical "Wahnsinn" hat am 21. Februar kommenden Jahres in Duisburg Premiere. Derzeit ist geplant, dass es bis zum 29. April dort läuft.

Nicht nur Ohrwürmer wie "Hölle, Hölle, Hölle" spielen darin eine Rolle, sondern auch die Freundschaftsbänder, die Wolfgang Petrys Markenzeichen waren. Musikalisch untermalt wird das Party-Schlager-Musical mit mehr als 25 Hits aus dem Repertoire des Schlagersängers. Von "Der Himmel brennt" über "Weiß der Geier" bis hin zum Titelsong "Wahnsinn" ist alles dabei.

"Wolle" Petry hatte im vergangenen Jahr sein 40. Bühnenjubiläum gefeiert. Der Schlagersänger selbst werde allerdings nicht auf der Theaterbühne stehen, so die Veranstalter. Er begleite die Entwicklung des Musicals jedoch mit Interesse.

Im Jahr 1951 wurde Wolfgang "Wolle" Petry in Köln-Raderthal geboren. Bürgerlich heißt er Franz Hubert Wolfgang Remling. Schon in der Schulzeit gründete er seine Band Screamers, machte eine Ausbildung als Feinmechaniker, um sich dann auf musikalische Pfade zu begeben. 1991 mit der Single "Verlieben, verloren, vergessen, verzeihen" folgte der Durchbruch, und dann kam Hit auf Hit. Das Album "Einfach geil" von 1998 stand 33 Wochen auf Platz Eins der deutschen Charts.

Vor über 15 Jahren hat Wolfgang Petry die Bühne verlassen und sich danach weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Mehr als 20 Millionen Alben hat er verkauft und im ganzen Land eine große Fangemeinde um sich versammelt. In dem Musical geht es laut Veranstalter um Folgendes: "Vier Paare - direkt aus dem Leben gegriffen - erleben eine Achterbahn der Gefühle im alltäglichen Beziehungs-Wahnsinn, gehen durch die Hölle und zurück, streiten und versöhnen sich, stehen sich selbst im Weg und wachsen über sich hinaus. Alltagstrott, die große Liebe und verpasste Träume, garniert mit persönlichen und bewegenden Momenten. Und so sind Chaos, Küsse und Katastrophen genauso vorprogrammiert, wie die großen Gefühle, Romantik und erfrischende Situationskomik. Alles, um am Ende zu erkennen, worauf es im Leben wirklich ankommt." Die Geschichte des Musicals spielt übrigens im Ruhrgebiet und wurde geschrieben von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth.

Der Kartenvorverkauf für das erste "Party-Schlager-Musical der Welt", so die Veranstalter, startet am heutigen Mittwoch, 21. Juni, um 9 Uhr auf "eventim.de" sowie ab dem 23.Juni auch an bekannten Vorverkaufsstellen. Vorstellungen soll es von Februar bis April 2018 geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Wolfgang-Petry-Musical in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.