| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Xanten tritt Klimabündnis der Kreis-Kommunen bei

Kreis Wesel. Die Stadt Xanten ist dem Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel beigetreten. Ziel des Klimabündnisses ist es, die Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden im Kreis Wesel in Sachen Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel zu stärken und Synergien zu schaffen.

Landrat Dr. Ansgar Müller freut sich über das Engagement: "Die Rolle der Kommunen wird beim Klimaschutz und bei der Anpassung an den Klimawandel zunehmend wichtiger. Deswegen erstellen die Städte und Gemeinden des Kreises auch unabhängig von politischen Vorgaben auf nationaler und internationaler Ebene seit einigen Jahren ihre eigenen Klimaschutzkonzepte. Außerdem setzen sie sich ehrgeizige Ziele bei der Minderung des eigenen CO2-Ausstoßes." Am 1. September 2010 unterzeichneten die Vertreter von acht kreisangehörigen Kommunen (Alpen, Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Sonsbeck und Voerde) mit Landrat Müller im Kreishaus den "Letter of Intent" zur Gründung des Klimabündnisses Kreis Wesel. In den Folgejahren traten Wesel, Hamminkeln und Hünxe dem Bündnis bei.

Mit Xanten sind nun zwölf von 13 Kommunen im Bündnis vertreten. "Der Kampf gegen den Klimawandel lebt vom Engagement verschiedenster Akteure aus Wirtschaft, öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft. Dass wir diese gesamtgesellschaftliche Herausforderung im Kreis Wesel gemeinsam angehen, freut mich ungemein," so Müller. Im Rahmen der "Route Klimaschutz" der Klimametropole Ruhr 2022 präsentieren sich die Kommunen des Klimabündnisses in einer Klimawoche im April zu Klimaschutz- und Klimaanpassungsthemen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Xanten tritt Klimabündnis der Kreis-Kommunen bei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.