| 00.00 Uhr

Niederrhein
Zehn Kilo Marihuana im Wert von 94.000 Euro einkassiert

Niederrhein. Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr hat die Bundespolizei auf der Autobahn 3 eine 27-jährige Niederländerin festgenommen. Die Frau reiste über den ehemaligen Grenzübergang Elten-Autobahn in einem belgischen Mietwagen ein. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten bereits beim Öffnen des Autos Marihuanageruch wahr. Im Kofferraum wurden zehn Kilogramm des Betäubungsmittels gefunden und sichergestellt werden. Es war in szenetypischen Plastikbeuteln verschweißt. Die Reisende gab an, dass die Reisetaschen ihrem Freund gehören. Vom Inhalt hatte sie keine Kenntnis. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve, übernommen. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 94.000 Euro.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Zehn Kilo Marihuana im Wert von 94.000 Euro einkassiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.