| 00.00 Uhr

Wesel
Zwei neue Kitagruppen werden eingerichtet

Wesel. Ferienbetreuung für Grundschüler ist kaum gefragt.

Etwa 30 Kinder sind in diesem Sommer auch in den Ferien zur Schule gegangen - sie besuchten die Ganztagsbetreuung in den Grundschulen. Der Diakonieverein sieht allerdings keine Möglichkeit, das Angebot in diesem Umfang aufrecht zu erhalten, er wandte sich an die Gemeinde. Jetzt beschäftigte sich der zuständige Ausschuss mit dem Thema. Die Nutzerzahlen der Ganztagsbetreuung, rund 30 Kinder, seien nicht besonders hoch, erklärt Klaus Stratenwerth von der Gemeinde. Deshalb könne darüber nachgedacht werden, das Angebot in den Sommerferien für drei Wochen zu unterbrechen. Bisher wechseln sich die Grundschulen in Hünxe, Drevenack und Bruckhausen jährlich als Standorte für diese Betreuung ab. Nun wurde beschlossen, dass nach einer Befragung der Eltern über eine Unterbrechung des Angebots im Sommer entschieden werden soll.

Der Bedarf an einer anderen Betreuungsform ist hingegen deutlich: Der Jugendhilfeausschuss des Kreises Wesel hat beschlossen, dass zwei zusätzliche Kindergartengruppen in der Gemeinde Hünxe eingerichtet werden sollen. Eine Gruppe soll in der kommunalen Kita in Hünxe entstehen. Dafür muss das Gebäude erweitert werden, das nicht im Eigentum der Gemeinde ist. Der Eigentümer hat seine Zustimmung signalisiert. Der Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur und Sport hat nun die Verwaltung damit beauftragt, eine Erweiterung der Kindertagesstätte zu veranlassen.

Mit der Baumaßnahmen, hieß es im Ausschuss, müsse zügig begonnen werden, um zu Beginn des kommenden Kindergartenjahres im August 2017 eine neue Gruppe eröffnen zu können. Investitionskosten entstehen für die Gemeinde nicht, die Miete wird refinanziert über das Landesjugendamt.

(za)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Zwei neue Kitagruppen werden eingerichtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.