| 00.00 Uhr

Schermbeck
Zwei treue Bässe ausgezeichnet

Schermbeck. Schermbecker Kirchenchor "Cäcilianer" ehrt langjährige Sänger.

Im Rahmen des Cäcilienfestes, das der Kirchenchor "Cäcilia" am Sonntag in der Gaststätte Overkämping feierte, wurden von der Vorsitzenden Ulla Sprenger und vom Kirchenmusiker Josef Breuer zwei langjährige Sänger geehrt. Jeweils eine Urkunde erhielten Josef Hartmann und Herbert Loges. Hartmann wurde 1945 Mitglied des Chores der Katholischen Kirchengemeinde Mariä-Himmelfahrt in Marienthal. Als Josef Breuer 1998 für die Aufführung des Oratoriums "Jahreszeiten" Gastsänger suchte, wechselten Josef Hartmann und seine Frau Agnes zur Schermbecker "Cäcilia". Hartmann machte sich als Fahrten-Organisator verdient und sang als Bass gerne in der Männer-Schola mit.

Herbert Loges begann seine 50-jährige Sangestätigkeit 1965 in St. Maria Magdalena in Flaesheim. Als er nach der Hochzeit mit Margret Ridder 1972 in Schermbeck wohnte, nahm ihn sein Frau mit zur Probe zur "Cäcilia". Dem Chor blieb er seither als Bass treu. 1998 übernahm Herbert Loges den Vorsitz von Willy Tasse. Bis 2006 blieb er im Amt. In diese Zeit fiel die 1200-Jahrfeier Schermbecks, an der "Cäcilia" mitwirkte. Viel Lob erntete Loges für sein Geschick beim Organisieren des Reibekuchen-Wagens bei den Straßenfesten.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Zwei treue Bässe ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.