Überraschendes Geständnis

Fall Daniel D.: Zehn Jahre Haft für den Angeklagten

Im Fall Daniel D. hat das Düsseldorfer Landgericht gegen den Angeklagten eine Haftstrafe von zehn Jahren wegen Totschlags verhängt. Der 28-Jährige habe seinen Verwandten nachweislich am Tatabend Mitte Dezember in Kaarst getroffen und ihn mit einem unbekannten Gegenstand erschlagen, sagte der Vorsitzende Richter Rainer Drees vor dem Düsseldorfer Landgericht. Die Beweislage sei eindeutig. Von Julia Hagenacker und Urs Lammmehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Willich