| 00.00 Uhr

Stadt Willich
20-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Stadt Willich. Ein 20-jähriger Willicher ist gestern Vormittag bei einem Unfall in Anrath schwer verletzt worden.

Wie die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Viersen berichtet, versuchte der Fußgänger um 9.55 Uhr offenbar, einen Linienbus auf der Jakob-Krebs-Straße zu erreichen und überquerte dazu die Fahrbahn. Dabei achtete er offenbar nicht auf den fließenden Verkehr und wurde vom Auto einer 28-jährigen Tönisvorsterin erfasst.

Die Autofahrerin konnte trotz Bremsen nicht verhindern, dass der junge Mann vor ihr Auto lief. Der 20-Jährige wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: 20-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.