| 00.00 Uhr

Stadt Willich
"Anrath 1tausend"-Konzert: Die Bands stehen fest

Stadt Willich. Die Bands stehen fest: Die Jury für das Benefizkonzert des Vereins "Anrath 1tausend" hat für den 19. September fünf Bands verpflichtet - auch ein Newcomer ist dabei: "Knockback Forward", bestehend aus jungen Musikern aus dem Willicher Stadtgebiet.

Mit den Bands "Wunsch.WG", "Feuerseele" und "Taktort" wurden Bands verpflichtet, die überregional schon länger tätig sind. "Wunsch.WG" waren schon im Vorprogramm von Stefanie Heinzmann zu sehen. Die Mittelalter-Folk-Rock-Band "Feuerseele" verspricht mit Dudelsack und verzerrter Gitarre auch etwas fürs Auge. Als Abschluss des diesjährigen Konzerts konnte wieder die Coverrockband "The secret" aus Duisburg gewonnen werden.

Markus Gather, Vorsitzender von "Anrath 1tausend" ist stolz: "Für das vierte Benefizkonzert konnten wir super Bands verpflichten. Anrath darf gespannt sein, was in der Josefshalle am 19. September passieren wird." Während des Konzerts wird der Verein zudem intensiv über seine karitative Arbeit berichten. Alle Bands spielen für den guten Zweck und verzichten auf Gagen.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: "Anrath 1tausend"-Konzert: Die Bands stehen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.