| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Anrath als Tempo-30-Zone: SPD fragt die Bürger

Stadt Willich. Die Anrather SPD möchte von den Bürgern wissen, ob sie sich eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h in Anrath wünschen oder nicht. Nachdem die Anrather SPD vor zwei Monaten das Thema anregte, haben die Bürger am kommenden Wochenende die Möglichkeit, darüber abzustimmen.

"Als wir das Thema ansprachen, bekamen wir vor allem in den sozialen Medien viele Meinungen zugesendet. Darüber hinaus gab es auch noch nach unserem Informationsabend Reaktionen in die eine oder andere Richtung", so Markus Gather, Sprecher des Arbeitskreises der SPD Anrath. Bei den Ständen am Freitag, 16. September, ab 18 Uhr in der De-Mülder-Gasse und am Samstag ab 11 Uhr in der Fußgängerzone sollen die Bürger nun die Möglichkeit haben, darüber abzustimmen, ob sie sich ein Anrath mit einer geringeren Fahrgeschwindigkeit wünschen. "Es geht uns darum, ein möglichst breites Votum zu bekommen und nicht nur die Meinung derjenigen zu hören, die lauter sind als andere", so Gather.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Anrath als Tempo-30-Zone: SPD fragt die Bürger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.