| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Auch bei den Flüchtlingen kam das Stück sehr gut an

Stadt Willich: Auch bei den Flüchtlingen kam das Stück sehr gut an
Flüchtlinge, die in Willich leben, waren vom Intendanten der Festspiele, Jan Bodinus, zur Generalprobe von "Ziemlich beste Freunde" eingeladen. FOTO: Hüskes
Stadt Willich. Auch die rund 25 Flüchtlinge, die am Freitagabend auf Einladung des Intendanten Jan Bodinus und des Kulturamts der Stadt Willich die Generalprobe von "Ziemlich beste Freunde" besuchten, hatten viel zu lachen. Besonders die coolen Sprüche von Driss kamen bei den jungen Männern und Frauen gut an. Von Stephanie Wickerath

"Wir haben vorher im Deutschunterricht über den Inhalt des Stücks gesprochen", sagt Heidi Vogel vom Arbeitskreis Fremde (AKF). Dabei sei es für viele Flüchtlinge seltsam gewesen, dass ein behinderter Mensch nicht von seiner Familie gepflegt werde. "In den meisten Ländern, aus denen unsere Flüchtlinge kommen, ist es üblich, dass Kranke, Alte und Behinderte zuhause versorgt werden", sagt Gisela Michels, die stellvertretende Vorsitzende vom AKF. Begriffe wie "Pfleger", "Betreuerin" und "Krankenschwester" mussten deshalb erst erklärt werden. Vor dem Stück gab außerdem eine Regieassistentin den Inhalt noch einmal wieder, was von Dolmetschern auf Kurdisch und Arabisch übersetzt wurde.

Dermaßen gut vorbereitet freuten sich die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Sierra Leone, Angola, und Eritrea trotz Nieselregen und Kälte auf den Theaterabend unter freiem Himmel. "Die meisten Flüchtlinge wollen unsere Kultur kennenlernen und dazu passt der Theaterabend natürlich sehr gut", sagt Gisela Michels. Auch bei der Generalprobe von "Der gestiefelte Kater - Schreck lass nach!", dem diesjährigen Kinderstück der Schlossfestspiele, waren Flüchtlingskinder aus allen Willicher Stadtteilen eingeladen, die die Vorstellung voller Begeisterung verließen.

"Unser Motto lautet in diesem Jahr 'Fremde - Freunde'", sagt Doris Thiel vom Kulturamt, "was könnte besser passen, als Flüchtlinge einzuladen?" Und so soll auch die Generalprobe zur "Feuerzangenbowle", dem dritten Stück der Spielzeit, nicht vor leeren Zuschauerreihen gespielt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Auch bei den Flüchtlingen kam das Stück sehr gut an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.