| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Begegnungszentrum Krumm sucht wieder Familienpaten

Stadt Willich. Das Begegnungszentrum Krumm sucht in allen Willicher Stadtteilen wieder Familienpaten für Familien mit Kindern unterschiedlichen Alters. Menschen jeder Generation können sich ehrenamtlich engagieren, indem sie Familien unterstützen und ihre Zeit und Aufmerksamkeit den Kindern widmen.

In Willich wünscht sich eine Familie eine helfende Hand bei der Betreuung der Vierjährigen und des Zweijährigen. Da die Familie neu zugezogen ist, sind die Großeltern nicht vor Ort und fehlen somit im Alltag.

Eine alleinerziehende Mutter von vier Söhnen aus Willich benötigt dringend Unterstützung. Wünschenswert wäre jemand, der etwa zweimal in der Woche am Nachmittag etwas Zeit mit den Kindern verbringt. Für eine alleinerziehende Mutter in Schiefbahn sucht das Begegnungszentrum eine Familienpatenschaft, als Unterstützung im familiären Alltag mit den beiden zehn und fünf Jahre alten Kindern.

In Neersen wünschen sich die Eltern eines fast Zweijährigen eine Familienpatenschaft als Großelternersatz, sodass ihr Sohn eine zusätzliche Bezugsperson hat, die mit ihm wie eine Oma oder ein Opa Zeit verbringt. Eine Familie aus Anrath wünscht sich Unterstützung bei der Betreuung ihres zweijährigen Zwillingspärchens.

Interessierte wenden sich an das Begegnungszentrum Krumm, Hülsdonkstraße 203 in Wekeln, Tel. 02154 481507 oder E-Mail: krumm@caritas-viersen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Begegnungszentrum Krumm sucht wieder Familienpaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.