| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Bei der Hochzeitsmesse lässt sich trefflich träumen

Stadt Willich: Bei der Hochzeitsmesse lässt sich trefflich träumen
Ein Traum in Weiß für den schönsten Tag im Leben - die Hochzeitsmesse bot so manche Anregung. FOTO: achim hüskes
Stadt Willich. An der Candybar von Maggie Topac sind die Begeisterungsausrufe programmiert. Die vielen süßen Sachen, angefangen von Wedding Cakes über Zuckermandeln in niedlichen Glastöpfchen bis hin zu kleinen, mit Schokodrops gefüllten Acrylbonbons lassen Besucheraugen strahlen.

"Eine Candybar mit ganz individuellen süßen Sachen bei einer Hochzeit aufzubauen, wird immer mehr nachgefragt. Auch die personalisierten Gastgeschenke erfreuen sich großer Beliebtheit", berichtet Maggie Topac von der Erkrather Sugarbar.

Wie einzigartig eine Hochzeit werden kann, verdeutlicht auch Gabriela Massa. Die Sängerin gibt Kostproben aus ihrem musikalischen Repüertoire, das sich nicht nur für Hochzeiten anbietet. In der Gastronomie "Im Waldpark Willich" dreht sich alles um den großen Tag, die Hochzeitmesse lockt. Ob lieber mit weit über 100 PS zur Kirche oder lieber mit zwei oder vier Pferdestärken - bei der Hochzeitsmesse stehen der schnittige Wagen und die elegante Hochzeitskutsche direkt nebeneinander. "Die Nachfragen nach einer Kutsche sind schon groß, wobei Frauen generell zur Kutsche tendieren und Männer eher zum Auto. Aber meist siegt die Romantik", bemerkt Heike Schnitzler mit einem Lächeln.

Während sich die ersten Paare am Stand mit den Ringen niedergelassen haben, anprobieren und abwägen, geht es bei den Friseur- und Kosmetikständen praktisch zu. Manch junge Dame nutzt die Gelegenheit ihre Haare zu einer Hochsteckfrisur türmen zu lassen oder einmal zu sehen, wie ein Profi-Make up das eigene Gesicht vorteilhaft verändert. Tipps in Sachen Schuhe hat Ulrike Schlate auf Lager. An ihrem Stand gibt es elegante Tanzschuhe, die sich hervorragend als Hochzeitsschuhe für sie und ihn eignen. "Tanzschuhe brauchen nicht eingelaufen zu werden, da sie ganz weich sind. Man kann sie kaufen, zum Kleid in den Schrank stellen und am Tag X herausholen und anziehen. Diese Schuhe kickt die Braut garantiert nicht um Mitternacht von den Füßen", sagt Schlate. Hochzeitstauben, Tanzkurse, Kleider, Feuerwerk, Floristik, Torten, Fotografie - es gibt keinen Bereich, der nicht abgedeckt wird.

(tre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Bei der Hochzeitsmesse lässt sich trefflich träumen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.