| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Bürgerverein Anrath zu Besuch im Bienenland

Stadt Willich: Bürgerverein Anrath zu Besuch im Bienenland
Iris van den Bongard und ihr Vater und Firmengründer Johann. FOTO: KAISER
Stadt Willich. 38 Personen, Mitglieder des Bürgervereins Anrath und weitere Interessenten, besuchtenjetzt das Bienenland van den Bongard. Der Hausherr hieß die Besucher, auch im Namen seiner Tochter, herzlich willkommen. Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen führte Johann van den Bongard, der seinen Betrieb inzwischen seiner Tochter Iris übergeben hat, in das Thema Imkerei ein.

Er selbst hatte 1981 sein Hobby zum Beruf gemacht, verfügt jetzt noch über 60 eigene Völker mit 50000 Bienen, während seine Tochter etwa 500 Völker mit 25 Millionen Bienen besitzt. Die Besucher wurden mit der Tätigkeit des Imkers, der Vermehrung von Bienenköniginnen, der Gewinnung des Honigs vertraut gemacht. Die Insekten schwärmen bei mindestens zwölf Grad nicht nur in der heimischen Gegend aus.

Je nach Blütezeit fahren Vater und Tochter mit einigen ihrer Völker in den Schwarzwald, nach Brandenburg, in die Pfalz oder ins Emsland, da dort zum Beispiel blühende Sonnenblumen, Akazien, Kastanien oder Heidepflanzen stehen. Hergestellt werden verschiedene Honigsorten, zum Beispiel Rapshonig, Blütenhonig, Sonnenblumenhonig, Wald- und Waldblütenhonig. Die Gäste hatten die Möglichkeit, verschiedene Honigsorten und Honigweine zu probieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Bürgerverein Anrath zu Besuch im Bienenland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.