| 00.00 Uhr

Stadt Willich
CDU will historische Grabsteine erhalten

Stadt Willich: CDU will historische Grabsteine erhalten
FOTO: CDU Willich
Stadt Willich. Mehrere historische Grabsteine im Konrad-Adenauer-Park erinnern an bekannte Willicher Persönlichkeiten: unter anderem an die Stifterin des ehemaligen Katharinen-Hospitals. "Die historischen Grabsteine sind in einem schlechten Zustand und verfallen immer weiter. Damit wird auch ein Stück Willicher Geschichte dem Verfall preisgegeben", sagt Daniel Kamper, sachkundiger Bürger der CDU-Fraktion.

Die Fraktion fordert jetzt von der Stadtverwaltung, dass die Grabsteine schnellstmöglich von fachmännischer Hand restauriert werden - oder zumindest zunächst einmal ihr aktueller Zustand gesichert wird. Darüber hinaus sollen Tafeln auf die Grabsteine hinweisen und das Wirken der Personen erläutern. "Es gibt zum Beispiel am Eingang zum Schützenplatz eine Hinweistafel mit Erläuterungen über die Willicher Familie Lion. So könnten auch die Hinweise im Konrad-Adenauer-Park gestaltet werden", erläutert Kamper.

Er fordert zudem, dass die Stadtverwaltung auch die Möglichkeit des Denkmalschutzes für die historischen Grabsteine prüft. "Willich hat viele bekannte Persönlichkeiten hervorgebracht. Es ist unsere Pflicht an die Menschen zu erinnern, sich für die Stadt engagiert und hier Spuren hinterlassen haben", sagt Daniel Kamper.

Die CDU will die Grabsteine vor dem Verfall retten. FOTO: CDU
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: CDU will historische Grabsteine erhalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.