| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Das "Café International" ist jetzt immer mittwochs

Stadt Willich. Wenn in der Begegnungsstätte Anrath die unterschiedlichsten Nationalitäten zusammenkommen, gelacht, erzählt, gespielt und gesungen wird, dann findet wieder das "Café International" statt. Seit Mai öffnet das Café einmal in der Woche seine Türen und bietet viel Raum für Begegnungen. Die Idee dazu hatte Dorle Carlhoff, die seit Längerem Deutschkurse für Ausländer in der Begegnungsstätte anbietet.

Die Anratherin arbeitete mehr als 20 Jahre lang an der Volkshochschule in Kaarst, wo sie Deutsch für Ausländer unterrichtete. "In Kaarst habe ich damals ein solches Café ins Leben gerufen, das sehr gut angenommen wurde. Die Idee war daher schon seit Längerem in meinem Hinterkopf", berichtet die 75-Jährige. Sie fasste sich ein Herz und sprach die Einrichtungsleiterin Eva Abels an. Diese zeigte sich begeistert, und gemeinsam überlegte man, an welchem Tag ein solches Café in der Begegnungsstätte stattfinden könnte. Der Freitag erschien ideal. Was er auch war, bis Dorle Carlhoff feststellte, dass es sehr schwierig ist, für freitags in der Zeit von 19 bis 21 Uhr eine Vertretung zu finden, wenn sie selbst einmal verhindert war. "Freitagabend sind die meisten Menschen selber irgendwo in Unternehmungen eingespannt", musste die dynamische Frau erfahren. Daher wird der Termin mit dem kommenden August umgelegt. Statt freitags findet das Café International nun mittwochs in der Zeit von 19 bis 21 Uhr Am Kirchplatz 9-11 statt. Wobei bereits Ehrenamtler gefunden wurden, die vertretungsweise mit einspringen.

Das "Café International" ist ein kostenfreies Angebot, bei dem der Träger der Begegnungsstätte, der DRK-Kreisverband Viersen, auch Tee und Wasser kostenfrei zur Verfügung stellt. Das Angebot wird gut angenommen. Bislang pendelte die Besucherzahl zwischen 18 und 35 Besuchern, Erwachsene wie Kinder. Die Abende beginnen mit einer Erzählrunde, der Gesellschaftsspiele folgen, die, wie Dorle Carlhoff betont, mit Begeisterung angenommen werden. Zum Abschluss werden Abendlieder mit Gitarrenbegleitung durch Dr. Christoph Carlhoff gesungen. "Wir können uns im Rahmen des Cafés auch ein gemeinsames Kochen vorstellen. Mal sehen, wie es sich entwickelt", blickt Dorle Carlhoff in die Zukunft.

(tre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Das "Café International" ist jetzt immer mittwochs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.