| 17.19 Uhr

Silvester in Willich
Der erste Einsatz schon nach 71 Minuten

Willich. Das neue Jahr war noch keine 71 Minuten alt, da hatte der Löschzug Schiefbahn seinen ersten Einsatz. Eine Hausbewohnerin an der Florastraße hatte versehentlich den Hausnotruf betätigt, was automatisch für die Alarmierung der Feuerwehr sorgt.

Es war aber nichts geschehen. Knapp eine Stunde später standen auf der Hauptstraße in Neersen mehrere Mülltonnen in Brand und wurden vom Löschzug Neersen gelöscht. Am letzten Abend des altes Jahres hatte der Löschzug Schiefbahn einen umgestürzten Baum aus einer Überlandleitung am Höterkesweg geholt.

Er wurde mit einer Kettensäge zerlegt und von der Straße gezogen. Bereits am Freitagabend fuhr der Löschzug Schiefbahn ins Gewerbegebiet Nordkanal. Hier hatte angebranntes Essen für die Auslösung der Brandmeldeanlage gesorgt. Die Feuerwehr lüftete kräftig durch, die Einsatzkräfte konnten nach einer knappen halben Stunde wieder abrücken.

(hd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Silvester in Willich: Der erste Einsatz schon nach 71 Minuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.