| 00.00 Uhr

Willich
Der Forstwald ist voller Geschichten

Willich: Der Forstwald ist voller Geschichten
FOTO: Stephanie Wickerath
Willich. Tönisvorst Im 126 Hektar Forstwald, der heute auf Krefelder Stadtgebiet liegt und früher zu Vorst gehörte, ist es immer schön. Läufer, Radfahrer, Hundebesitzer und Spaziergänger tummeln sich auf den Wegen, die in der Mitte sternförmig auf das Forsthaus zulaufen. Dort beginnt unser Spaziergang durch die ehemalige Heidelandschaft, die der Krefelder Kaufmann Gerhard Schumacher, ein passionierter Jäger, kaufte und um 1840 aufforsten ließ. Die Landwehr, Denkmäler, beeindruckende Bäume und ein Wildgehege säumen unseren Weg, und im Café des Forsthauses wartet sogar ein neugieriger Pfau, der auf Kuchen- und Brotkrümel hofft.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Willich: Der Forstwald ist voller Geschichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.