| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Der Rotary Club macht Geschenke

Stadt Willich. In der Erziehungsberatungsstelle der Stadt Willich stapeln sich die Geschenkpakete. Weihnachtlich liebevoll mit Schleifchen und Weihnachtsdekoration verpackt, liegen sie auf Tischen und Stühlen im Besprechungsraum. "Jetzt sind alle komplett", sagt der Präsident des Rotary Clubs Willich, Friedrich Lang, der gerade das Paket mit der Nummer 24 hereinträgt. Zum nunmehr zehnten Mal hat der Rotary Club seine Weihnachtsaktion in Zusammenarbeit mit der Erziehungsberatungsstelle Willich durchgeführt.

Am gestrigen Montag feierte das Team der Beratungsstelle mit 24 Familien eine Weihnachtsfeier - und dazu gab es dank dem Rotary Club für jede Familie ein Geschenkpaket. Was vor zehn Jahren startete, ist eine feste Tradition geworden. "Uns ist es wichtig, dass wir auch Hilfe vor Ort leisten und Menschen eine Freude bereiten", sagt Martina Heikenfeld vom Rotary Club. In der Praxis sieht es so aus, dass Udo Hartings von der Erziehungsberatungsstelle Familien anruft und fragt, ob sie ein Weihnachtsgeschenk annehmen würden. "Die Familien sind immer total gerührt, dass jemand an sie denkt. Die Freude ist riesengroß", erzählt Hartings. Die Erziehungsberatungsstelle stellt danach Informationen zu Familiengröße, Alter der Kinder, Geschlecht sowie Angaben zu Allergien und dergleichen zusammen. Diesmal gab es so erstmals eine Familie, in der alle Vegetarier sind. Auch das wird berücksichtigt. Diese Infos, ohne eine Namensangabe, sondern lediglich mit einer Nummer versehen, erhält der Rotary Club im November, damit genügend Zeit zum Einkaufen bleibt.

Rotarier, die bei der Aktion mitmachen, bekommen die Informationen und einen Grundbetrag aus der Kasse des Clubs. "Jeder kann damit einkaufen gehen und bei Wunsch seinen Einkauf aus der eigenen Tasche entsprechend ausstocken", informiert Heikenfeld. Etwas, das die Einkäufer immer machen. In der Regel handelt es sich um Lebensmittel, kleine Geschenke und weihnachtliche Deko, was in die Pakete wandert. "Das Einkaufen macht viel Spaß. Es ist einfach schön, dass man dabei weiß, dass man etwas Gutes tut", sagt Klara, die ihren Vater Dr. Burkard Gronwald beim Einkauf begleitet und beraten hat. "Ich habe Dinge ausgesucht, über die ich mich selber auch freuen würde", verrät die 15-Jährige. Mit von der Partie waren zudem die beiden Austauschschülerinnen Bailey aus Kanada und Madeleine aus Australien, die derzeit im Rahmen des Rotary-Austauschprogramms bei der Familie Gronwald leben.

Das Schöne an der Weihnachtsfeier sei nicht nur die Freude der Menschen, sondern auch die Tatsache, dass sich viele bei der Feier kennenlernen und dadurch Kontakte entstünden, bemerkt Hartings.

(tre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Der Rotary Club macht Geschenke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.