| 00.00 Uhr

Stadt Willich
"Der Zusammenhalt ist das Schöne"

Stadt Willich: "Der Zusammenhalt ist das Schöne"
Bei der Parade marschierten knapp 20 aktive Soldaten des 35. Regiments der Royal Engineers/Paderborn und etwa 50 Veteranen der 40. Army Engineer Support Group der Royal Engineers mit. FOTO: Nadia Joppen
Stadt Willich. Traditionell haben die Schützen des ASV zur Mitte ihres Festes den neuen König ermittelt. Michael III. Maaßen erlebte eine besondere Parade. Von Nadia Joppen

Das "Gehämmer" war durch das ganze ASV-Schützenzelt zu hören: Beim musikalischen Frühschoppen mit Brotzeit am gestrigen Morgen hatten viele Schützen und Kinder Spaß daran, sich am Nagelbalken zu erproben. Musikalisch sorgten die Kleinenbroicher für gute Stimmung. Der neue ASV-König Michael III. Maaßen sowie die Minister Jürgen Kothen und Klaus Caris wurden von den Schützen und ihren Familien mit viel Beifall begrüßt - ebenso kurze Zeit später die Königin Tanja I. Maaßen mit den Ministerinnen Kerstin Kothen und Dany Caris.

Im Rückblick auf die noch nicht einmal 24 ersten Stunden seiner Amtszeit meinte der König: "Ich fühle mich super, es ist einfach nur geil." Der Gedanke, König zu werden, habe sich bei ihm und seiner Frau erst im vergangenen Jahr verfestigt. Eigentlich hätte er sich diesen Posten selbst schenken wollen, wenn er aus dem Berufsleben ausscheide - der König ist Berufssoldat. Obwohl er erst spät aktiver Schütze geworden sei (vor drei Jahren), habe ihn das Schützenwesen schon lange interessiert, meinte er: "Es war schön, am Straßenrand zu stehen und zu klatschen, aber es hat auch immer gekribbelt, wenn dat Trömmelche geht". Es sei über seine Frau und seinen Wahlminister zu den "Hervshahnen" gekommen - wobei das für ihn der einzig mögliche Zug gewesen sei. Am Schützenwesen sei das Schöne "die Kameradschaft und der Zusammenhalt unter den Schützen - und das ist keine hohle Phrase", so Maaßen. Vielmehr gebe es eben keinen König ohne das Regiment der Schützen.

Der König hatte am Sonntagabend eine besondere erste Parade erlebt - zum einen für sich selber: "Der erste Aufmarsch - das war der Moment, an dem ich gedacht habe: Alter Schwede, was hast du da gemacht?" - und beim Einbiegen auf den Markt sei klar gewesen: "Es gibt kein Zurück mehr." Auch für die ASV- und die Willicher Geschichte war der Sonntagabend besonders: Bei der Parade marschierten knapp 20 aktive Soldaten des 35. Regiments der Royal Engineers/Paderborn mit und etwa 50 Veteranen der 40. Army Engineer Support Group der Royal Engineers mit. Sie hatten sich an diesem Wochenende in Willich getroffen - um das 25-jährige Jubiläum der Schließung der Kaserne "Kitchener Barracks" (Stahlwerk Becker) zu begehen. Auch der frühere Kommandeur Ltt. Col. Tony Waitson war eigens nach Willich gekommen. Die britischen Besucher wurden herzlich von ASV-Protokollchef Joachim Kothen begrüßt, Bürgermeister Josef Heyes hielt eine kurze Ansprache. Er erinnerte daran, dass die Veteranen in ihrer aktiven Zeit die Willicher Bevölkerung und die Schützen in vielfältiger Weise unterstützt hätten. Wie wichtig solche Verbindungen für die Briten seien, zeige auch die Tatsache, dass der Soldatensender BFBS eine Aufzeichnung des Ereignisses filme. Heyes dankte den Veteranen für ihren Einsatz insgesamt, der dazu beigetragen habe, dass in Europa seit 60 Jahren Frieden herrsche.

Für den Abend hatte der ASV die Abschlussparade angesetzt - heute ist Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen (14 bis 17 Uhr) auf der Kirmes auf dem Schützenplatz. König Michael III. besucht die Schausteller, und die Schützen haben die Familien, die als Flüchtlinge im Katharinen-Hospital leben, zum Kirmesbesuch eingeladen.

Zur Brotzeit hatte der ASV wieder eine große Verlosung mit knapp 40 Preisen organisiert. Die Ziehung erfolgte in der Mittagszeit im Festzelt. Der erste Preis - ein AIDA-Reisegutschein im Wert von 1000 Euro - ging an die Losnummer 05322. Der zweite Preis - ein AIDA-Reisegutschein im Wert von 800 Euro - ging an die Losnummer 04646. Als dritten Preis gab es für die Losnummer 05274 ein iPad Mini Wi-Fi 16 GB. Der vierte Preis war iPhone 6 / 64 GB - es ging an die Losnummer 06995. Die Liste aller Preise und Losnummern ist ab Donnerstag im Internet auf www.asv-willich.de einsehbar. Die Preise können ab 12. Juli bei "Lisa's Look" (Peterstraße 14) abgeholt werden. (Alle Angaben ohne Gewähr)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: "Der Zusammenhalt ist das Schöne"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.