| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Diebstahl am Geldautomaten scheitert

Stadt Willich. Durch ihre schnelle und richtige Reaktion hat eine Bankkundin vermutlich einen Dieb daran gehindert, sie am Geldautomaten zu bestehlen, berichtet die Polizei. Am gestrigen Freitag um 9.40 Uhr stand eine 46-jährige Anratherin am Geldautomaten einer Bankfiliale am Kirchplatz. Als sie gerade ihre PIN-Nummer eingegeben hatte, betrat ein Unbekannter den Vorraum, ging auf die Dame zu, hielt ihr einen Zettel vor und fuchtelte mit den Armen vor ihr herum.

Die Anratherin ließ sich jedoch nicht ablenken, sondern rief sofort laut um Hilfe. Der augenscheinlich davon irritierte Mann legte den Zettel auf die Tastatur, schlug mehrfach darauf ein und lief planlos durch den Vorraum. Als eine Angestellte der Bank dies bemerkte, rief die Kundin ihr durch die Scheibe zu, sie werde gerade bestohlen und benötige Hilfe. Daraufhin ergriff t der mutmaßliche Dieb die Flucht in Richtung Viersener Straße.

Die Bankkundin beschreibt den unbekannten Mann als etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er trug dunkle Bekleidung und eine grüne Wollmütze. Nach Angaben der Anratherin sprach er kein Deutsch. Eine Fahndung der Polizei im näheren Umfeld blieb ohne Erfolg. Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat Ost unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. Die Polizei rät: Wenn Sie bei einem Geldabhebevorgang angesprochen werden und das Gefühl haben, sie sollen abgelenkt werden, beenden Sie den Vorgang sofort.

Bedrängt man Sie oder verdeckt man das Tastenfeld mit einem Zettel, rufen Sie um Hilfe und stellen Öffentlichkeit her. Bitten Sie andere Kunden oder Angestellte um Hilfe. In jedem Fall informieren Sie die Polizei."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Diebstahl am Geldautomaten scheitert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.