| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Dreiste Trickdiebe bestehlen einen Rollator-Fahrer

Stadt Willich. Die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft eines 77-jährigen Rollatorfahrers nutzten unbekannte Trickdiebe in dreister Art und Weise aus. Gestern gegen 9 Uhr war ein 77-jähriger Willicher mit seinem Rollator auf der Parkstraße unterwegs. In Höhe der Zufahrt zum Hotel am Park sprach ihn ein Mann in gebrochenem Deutsch an und bat darum, ihm Geld zu wechseln. Der Unbekannte legt ihm ein Geldstück auf den Rollator und der 77-Jährige zückt seine Geldbörse, um dem Wechselwunsch nachzukommen. Genau zu diesem Zeitpunkt kam eine Frau vorbei und grüßt den Willicher, der den Gruß erwidert und dadurch abgelenkt wird.

Gleichzeitig greift der unbekannte Mann in die Geldbörse und entwendet einen dreistelligen Euro-Betrag. Anschließend lief der Tatverdächtige in Richtung Krefelder Straße weg und entfernte sich, vermutlich mit einem schwarzen Pkw. Der Bestohlene beschreibt den mutmaßlichen Dieb als etwa 40 bis 50 Jahre alt. Er hatte dunkle kurze Haare mit leicht grauen Ansätzen und eine normale Figur.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Dreiste Trickdiebe bestehlen einen Rollator-Fahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.