| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Einbrecher flüchtet über Garage und durch den Garten

Stadt Willich. Unbekannte sind am Montag zwischen 7.30 und 18.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Schützenstraße eingebrochen. Wie die Polizei berichtet, lässt sich die Tatzeit möglicherweise auf die Zeit kurz vor der Tatentdeckung einschränken. Als eine Bewohnerin des Hauses gegen 18.30 Uhr nach Hause zurückkehrte, konnte sie die Haustür nicht aufschließen, da sie von innen verriegelt worden war. Gleichzeitig bemerkte eine ebenfalls gerade nach Hause gekommene Nachbarin, wie ein Tatverdächtiger durch ein Fenster im ersten Obergeschoss auf die Garage und dann vermutlich durch den Garten flüchtete.

Der Unbekannte soll etwa 30 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß sein. Er trug ein weißes T-Shirt, eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Die Polizei konnte zwar den Tatverdächtigen nicht mehr antreffen, stellte dann aber fest, dass der mutmaßliche Einbrecher zunächst vergeblich versucht hatte, die Terrassentür aufzuhebeln. Dann schlug er die Verglasung ein und gelangte so ins Haus. Er durchsuchte das Haus und entwendete diversen Schmuck.

Vermutlich durch die heimkehrende Bewohnerin gestört, flüchtete er dann mit seiner Beute. Hinweise auf den oder die Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162 377-0 entgegen.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Einbrecher flüchtet über Garage und durch den Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.