| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Exhibitionist zeigte sich einer Spaziergängerin

Stadt Willich. Die Polizei ist auf der Suche nach einem Exhibitionisten: Dieser zeigte sich am Freitag gegen 9.10 Uhr auf einem Trampelpfad zwischen Raststätte Cloerbruch und Forstweg einer Spaziergängerin. Laut Polizei ging die 45-jährige Schiefbahnerin mit ihrem Hund spazieren, als sie auf einem Trampelpfad, der entlang der Cloer führt, einen Mann bemerkte, der sich mehrfach an die Hose fasste. Die Frau ging weiter, aber der Unbekannte folgte ihr und blieb immer wieder stehen, wenn sie sich umdrehte. Als sie letztlich auf dem asphaltierten Wirtschaftsweg des Rastplatzes anlangte, tauchte der Unbekannte in etwa 20 Meter Entfernung wieder auf, zog seine Hose herunter und manipulierte an seinem Geschlechtsteil.

Als die Schiefbahnerin ihn aufforderte aufzuhören, lachte der Unbekannte lauthals und fuhr mit seinen Handlungen fort. Die Frau entfernte sich und informierte die Polizei. Der Verdächtige soll etwa 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß und leicht untersetzt gewesen sein. Er hatte eine Glatze oder Halbglatze, ein breites Gesicht und trug ein helles T-Shirt sowie eine grüne oder braune Arbeitshose. Hinweise: Tel. 02162 377-0.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Exhibitionist zeigte sich einer Spaziergängerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.