| 00.00 Uhr

Willich
Faktencheck "Flucht und Asyl"

Willich. Die Kolpingsfamilie Willich lädt für Freitag, 26. Februar, 20 Uhr, zu einer Podiumsdiskussion ins Pfarrheim von St. Katharina in Willich, Hülsdonkstraße 13, ein. Es geht um das Thema "Flucht und Asyl". Ziel des Abends ist es nach Angaben der Kolpingsfamilie, die öffentliche Diskussion dieses Themas durch Informationen, Aufklärung und Fakten zu versachlichen. Am Podium diskutieren Jutta van Amern vom Arbeitskreis Fremde in der Stadt Willich, die städtische Beigeordnete Brigitte Schwerdtfeger, Anna Rieve von der Initiative "LOT" der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in der Stadt Willich, Dr. Bernhard Mittermaier vom Kolpingwerk Deutschland, Thomas Reimer, Bereichsleiter im Jobcenter Kreis Viersen, sowie Hans-Joachim Schwabe von der Flüchtlingshilfe Schwalmtal.

Die Runde wird von Axel Bernsdorf vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie Willich vorgestellt. Er hat auch das Schlusswort. Zur Einführung hält Bernhard Mittermaier einen Faktenvortrag, darauf folgt die Podiumsdiskussion. Moderiert wird der Abend von Dietmar Prielipp und Corinna Langels.

Die Kolpingsfamilie Willich lädt alle interessierten Bürger zu der Veranstaltung ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Willich: Faktencheck "Flucht und Asyl"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.