| 00.00 Uhr

Stadt Willich
FDP fordert zusätzliche Stelen

Stadt Willich: FDP fordert zusätzliche Stelen
Auf diesen Stelen sind Namen Verstorbener eingraviert. FOTO: FDP
Stadt Willich. Teilanonyme Bestattungen sind auf dem Anrather Friedhof möglich.

Die Willicher FDP fordert zusätzliche Stelen für teilanonyme Beerdigungen auf dem Anrather Friedhof. "Auf diesen senkrecht stehenden Steinblöcken haben Hinterbliebene die Möglichkeit, die Namen der Verstorbenen eingravieren zu lassen", erklärt FDP-Ratsmitglied Stefanie Vogt. Nun fordert die Verwaltung laut FDP, auch die Seiten der Stelen zu beschriften. Doch diese seien, so die FDP, hierfür aufgrund der Beschaffenheit ungeeignet: "Die Namenszüge sind dort nicht durchgängig anzubringen" - ein Steinmetz habe daher schon mehrere Aufträge nicht ausführen können.

"Die Verwaltung ist hier wenig einsichtig. Sie will offensichtlich Geld sparen und nimmt auf die Würde der Verstorbenen und auf die Gefühle der Hinterbliebenen keine Rücksicht. Die FDP Willich wird dies so nicht hinnehmen", ergänzt das FDP-Ratsmitglied Karl-Heinz Koch.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: FDP fordert zusätzliche Stelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.