| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Feuerzangenbowle beim Weihnachtstreff

Stadt Willich. Für das kommende Wochenende lädt der Willicher Werbering zum Weihnachtstreff ein. Am Freitag kommen die Nikoläuse, und es gibt ein Winterkino. Am Samstag sorgt Kunstschnee für Stimmung, am Sonntag gibt es ein buntes Programm. Von Willi Schöfer

Größer und schöner soll nach der Premiere im vergangenen Jahr der zweite "Willicher Weihnachtstreff" werden, zu dem die Wirtschaftsförderung der Stadt und der Willicher Werbering vom 4. bis 6. Dezember auf den Marktplatz einladen. Für jeden wird gleich zu Beginn etwas dabei sein. So kommen am Freitag die Nikoläuse ins Zentrum, verteilen Süßes und Gesundes. Am Abend gegen 19 Uhr wird dort mit einer großen Leinwand kostenfrei sogar ein Winterkino aufgebaut - gezeigt wird der Film "Die Feuerzangenbowle". Und tags darauf werden etwa 25 Kubikmeter Kunstschnee von der Neusser Skihalle herbei geschafft, um auf dem Marktplatz das richtige Ambiente zu schaffen.

"Hoffentlich spielt das Wetter mit", sagt City-Managerin Christel Holter, die mit dem Vorsitzenden des Werberings, Christoph Smits, und mit Gaby Rogahn das Programm vorstellte. Vor den Geschäften und Lokalen kommen an diesem Freitag ab 15.30 Uhr erst einmal wie in den Jahren zuvor die Nikoläuse, gleich im Pulk und in etwa 30 Gewändern. Bläser, Tambourcorps und Sänger sind dann in ihrer Begleitung. Auf das bevorstehende Fest wird außerdem in der "Willicher Buchhandlung" mit vorweihnachtlichen Geschichten und Gedichten eingestimmt. Und erneut wird es besondere Angebote in und vor der Bäckerei Greis geben, die erneut den Erlös an die "Aktion Teddybär" weitergeben wird.

Nicht acht wie im Vorjahr, sondern zwölf Weihnachtshütten stehen dann am Samstag und Sonntag auf dem Willicher Markt. Und es sind, bis auf die Weihnachtsgrußkarten von Unicef, allesamt Händler aus Willich, die schon am Samstag, von 12 bis 21 Uhr, pfiffige Geschenkideen zum Fest präsentieren möchten. Die Angebote reichen von Ledertaschen über Holz-Skulpturen bis hin zu Lichtobjekten oder Kalendern mit Willicher Motiven. Ein Coffee-Bike kommt - Bäckermeister, Cafés und Vinotheken bringen außerdem einige ihrer Leckerbissen oder Weine mit. Ferner kann bereits am frühen Nachmittag in der Stadtschmiede gefilzt werden. Ab 17.30 Uhr spielt das Duo Schulz & Schulz. Viele Geschäfte haben am Samstag bis 18 Uhr geöffnet. Herzlich eingeladen sind auch Tier-Liebhaber. So findet auf der Peterstraße ein Trödel für den Tierschutzverein statt, können auch die Lieblingstiere bei einem Foto-Shooting aufgenommen werden.

Leider ist am 6. Dezember in Alt-Willich kein verkaufsoffener Sonntag. So wird sich das Geschehen dann von 12 bis 18 Uhr größtenteils draußen abspielen. Das Programm hat es aber in sich: So treten die "Tonköpfe" auf, laufen Engel auf Stelzen mit Akkordeons durch die Gegend, wird sich gegen 15.30 Uhr das Puppentheater "Winterkrokodil" präsentieren und kurz danach die Musikerin Annika Lamm. Der Eine-Welt-Laden hat am Sonntag im Pfarrbüro ebenso geöffnet wie die Katholische Öffentliche Bücherei, die für Groß und Klein weihnachtliche Lesungen anbietet.

Bei Einbruch der Dunkelheit wird es noch am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, mit dem Musikzug der Sebastianer einen Lichterzug vom neu gestalteten Kaiserplatz zum Markt geben; zum Abschluss verteilt dann der Nikolaus an hoffentlich viele mitmachende Kinder die Weckmänner.

Bereits am Samstag präsentieren werden sich noch von 13 bis 18 Uhr fünf Künstler im "Kunstraum" von Renate Diekmann im Atelier und im Innenhof an der Peterstraße 19.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Feuerzangenbowle beim Weihnachtstreff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.