| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Fußball rutscht aus der Hand: Eine Schwerverletzte

Stadt Willich. Ein auf die Straße rollender Fußball hat am Sonntagnachmittag zu einem folgenschweren Verkehrsunfall geführt.

Wie die Polizei berichtet, fuhren um 18.30 Uhr zwei Radfahrer auf der Siedlerallee aus Richtung Blumenstraße in Richtung Linsellesstraße, als ein elfjähriger Junge aus Willich mit seinem Waveboard auf dem Gehweg der Straße Gänsepfad aus Richtung Florastraße in Richtung Siedlerallee unterwegs war. In Höhe der Einmündung Gänsepfad/Siedlerallee verlor er seinen Fußball aus der Hand, der auf die Fahrbahn rollte.

Der erste der beiden Fahrradfahrer konnte dem Ball noch ausweichen und versuchte noch, die hinter ihm fahrende 31-jährige Radlerin zu warnen. Diese fuhr jedoch gegen den Ball und stürzte, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Junge erlitt einen leichten Schock. Sein Vater kümmerte sich an der Unfallstelle um ihn.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Fußball rutscht aus der Hand: Eine Schwerverletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.