| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Gemeinsam durch die Heimat rollen

Stadt Willich: Gemeinsam durch die Heimat rollen
Mit etwa 500 Teilnehmer rechnen die Veranstalter. FOTO: Woitschützke
Stadt Willich. Bei der NRW-Inlinetour fahren rund 500 Teilnehmer bis zu 230 Kilometer über drei Etappen von Düsseldorf nach Essen. Station machen sie auch in Neersen und St. Tönis.

Für Hobby-Inline-Skater ist ein guter Bodenbelag unerlässlich, denn erst dann kann ein langer Lauf wirklich genossen werden. Laut Veranstalter der siebten Auflage der NRW-Inlinetour ist genau dafür gesorgt. Rund 500 Inline-Skater werden "über die schönsten skatebaren Strecken" rollen und auch Willich und Tönisvorst durchqueren. Auf ihrer Fahrt durch Nordrhein-Westfalen werden sie von Musik eines Führungsfahrzeuges und der Polizei begleitet. Dabei werden Streckenabschnitte temporär durch die Polizei gesperrt.

Die dreitägige Tour beginnt am Freitag, 19. August, um 11 Uhr an der Messe Düsseldorf und führt die Teilnehmer über Krefeld und Dorsten nach Essen. Wer sich die Strapazen der Drei-Tage-Tour nicht zutraut, kann auch nur einen Tag teilnehmen. "Shuttlebusse am Ende des Feldes nehmen jeden auf, der mal eine Pause braucht", so der Mitveranstalter Claus Vogel. Für Inline-Skater, die alle drei Tage mitrollen, ist ein Gepäcktransport organisiert. Je nach Vorliebe kann in Turnhallen oder im Hotel übernachtet werden.

Am ersten Tag geht es von der Messe Düsseldorf über Willich und Tönisvorst nach Krefeld. Dabei gibt es durchschnittlich alle 15 Kilometer einen kurzen Getränkestop, an dem auch ein WC-Mobil bereitsteht. Um circa 13.30 Uhr treffen die Inline-Skater nach 38 Kilometern in Neersen ein. Dort findet eine ausgedehnte Mittagspause am Ramshof statt. Bei Erholung und kulinarischer Verpflegung können an einem Servicewagen defekte Inliner repariert oder Leihskates erworben werden. Am Nachmittag geht es für die Teilnehmer Richtung Tönisvorst. Dort wird eine kurze Pause an der Gelderner Straße 63a eingelegt.

Das Ziel des Tages ist Krefeld, wo die Skater im Badezentrum Bockum den Freitagabend ausklingen lassen. Nach zurückgelegten 75 Kilometern wird dort gegrillt und gefeiert. "In diesem Jahr werden erneut Inline-Skater aus ganz Europa erwartet, um am weltweit einzigen Event in dieser Größenordnung teilzunehmen", wirbt Vogel für das Event. Für die Teilnahme an einem Tag entstehen Kosten von 49 Euro.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Interessierte unter der Internetseite www.nrw-inlinetour.de.

(na)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Gemeinsam durch die Heimat rollen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.