| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Goldhochzeiter sind zwei echte Anrather

Stadt Willich. Zwei echte Anrather sind am heutigen Freitag 50 Jahre verheiratet und können das Fest der Goldhochzeit feiern. Manfred von der Weydt (76) und seine Goldbraut Maria Magdalene (74) wurden beide in Anrath geboren, sind dort aufgewachsen, haben dort die Schule besucht und auch standesamtlich geheiratet. Das Jubelpaar hat immer in Anrath gelebt. Er wuchs mit einem Bruder auf, und sie mit fünf Geschwistern. Das Jubelpaar hat sich kennengelernt bei Bekannten auf einer Geburtstagsfeier vor mehr als fünf Jahrzehnten. "Ich habe dann mein Herz in die Hand genommen, um sie näher kennenzulernen", so Goldbräutigam Manfred. Er war früher Elektriker von Beruf, und die Goldbraut hat den Beruf einer Weberin erlernt. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor, der in der Nähe seines Elternhauses (Am Weiher 8 a) lebt. Die Jubelbraut hat unter anderem auch in der Pfarre St. Hubertus in Schiefbahn bei Pfarrer Brück als Familienpflegerin gearbeitet. Und so hat es sich ergeben, dass Pfarrer Brück sie vor genau 50 Jahren in Schiefbahn auch kirchlich getraut hat.

Der Goldbräutigam war früher viele Jahre in seiner Freizeit beim Fanfarencorps Anrath aktiv. Heute sammelt und tauschst er Briefmarken. Die Goldbraut hat ihre Liebe zu den Puppen früh entdeckt und für ihre Puppen auch Kleider genäht. Sie hat in ihrer Freizeit zudem viele Jahre gemeinsam mit einer Freundin gestrickt. Ihre Puppen verschönern noch heute das Wohnzimmer des Jubelpaares. Die Goldhochzeit wird im Familienkreis gefeiert werden.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Goldhochzeiter sind zwei echte Anrather


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.