| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Grenzweg feiert Edelweiße mit Alpenrock

Stadt Willich. Vom morgigen Freitag an feiert die St. Konrad Schützengilde am Grenzweg ihr Fest - zum ersten Mal steht der Freitag unter dem Motto "Alpenrock." Von Nadia Joppen

Die Blume gibt es eher nicht am Niederrhein - aber die gleichnamige Gruppe in der St. Konrad Schützengilde am Grenzweg "blüht" in diesem Jahr auf: Die Gruppe "Edelweiß" stellt beim diesjährigen Schützen- und Heimatfest mit Marco Schwoll und Ehefrau Steffie das Königspaar der Grenzweg-Schützen. Der König (32 Jahre) arbeitet als kaufmännischer Angestellter in der Logistik eines Möbelhauses in Mönchengladbach. Ehefrau Steffi (33 Jahre) ist Erzieherin im Erziehungsurlaub: Das Paar hat zwei Söhne, der jüngere wurde Ende Mai geboren.

Der König kam 2004 über die Damen zum Schützenwesen - als "Anhang" einer Nierstalblume. Ein Jahr später trat er in die Gruppe Edelweiß ein, ist seit 2013 Gruppenführer und stellvertretender Schriftführer der Gilde. Als geborene "Grenzwegerin" ist seine Frau seit der Jugend in der Gilde aktiv: Sie gehörte 1990 zu den Gründungsmitgliedern der Zaubermäuse und im Jahre 2003 der Nierstalblumen. Sie war mehrere Jahre Kinder- und Jugendvertreterin der Gilde und erhielt den Silbernen Verdienstorden. Die Hobbys der beiden sind - bis auf Schützenwesen und Kinder - etwas unterschiedlich: Die Königin malt, zeichnet und näht gern, Marco mag Poker, Filme und Serien.

Begleitet wird das Königspaar vom Ministerpaar, Hans Alfred Gillessen und seiner Frau Jutta. Sie waren bereits 1995 Ministerpaar und im Jahre 2012 selbst Königshaus - bringen also reichlich Erfahrung mit. Der Verkehrsfachwirt ist Leiter der Transportabrechnung eines japanischen Logistikunternehmens und seine Frau seit 25 Jahren Erzieherin bei der Stadt Viersen. Der Minister begann 1972 bei den Tellschützen, trat als 16-Jähriger in die Gruppe Edelweiß ein und war von 1993 bis 2000 Erster Schriftführer, seit 2003 ist er Mitglied im Offizierskorps der Gilde, seit 2009 als Hauptmann. Seine Frau Jutta unterstützte als Betreuerin mehrere Jahre lang die Tellschützen.

Der Sohn des Ersten Ministers, Steffen Gillessen, ist der zweite Minister. Er kam 2002 zu den Tellschützen und holte im ersten Jahr direkt den Vogel herunter - als jüngster Tellkönig überhaupt. Von 2011 bis 2013 war er bei den Grenadieren, bevor er in die Gruppe Edelweiß wechselte. Er studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der RWTH in Aachen, ist seit 2015 Jugendbetreuer der Gilde, leitet seit 2006 die Messdiener der Konradskapelle und spielt Fußball bei Niersia Neersen. Ihm zur Seite als Ministerin steht Julia Ronken, Studentin an der Sporthochschule Köln und Sportlerin des Jahres 2015 der Stadt Willich. Komplettiert wird das Königshaus durch Königsoffizier Alex Kinsele mit Frau Pamela.

Beim diesjährigen Fest am Grenzweg gibt es eine Neuerung: Statt der Party mit DJ gibt es eine Zeltfete unter dem Motto "Alpenrock" - passend zur Gruppe Edelweiß. Dabei spielen am Freitagabend die "Original Hippelänger".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Grenzweg feiert Edelweiße mit Alpenrock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.