| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Großes Kinderfest im Schlosspark

Stadt Willich: Großes Kinderfest im Schlosspark
Im Schlosspark öffnet der Nabu Willich von 11 bis 17 Uhr auch den Naturerlebnisgarten.Schwerpunktthema sind Äpfel von Streuobstwiesen. FOTO: ARCHIV
Stadt Willich. Der Kinderschutzbund Willich lädt für Sonntag zum Informieren, Feiern, Spielen nach Neersen ein. Von Willi Schöfer

Jäger bringen ihre "Rollende Waldschule" mit, Tüfftler ihre große Carrera-Bahn, Pfadfinder bauen Zelte auf oder der Anrather Turnverein kommt mit seiner Street-Soccer-Anlage. Ein erlebnisreiches kleines Aktionsdorf wird am Sonntag, 20. September, aufgebaut. Dann findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr im Neersener Schlosspark das 15. große Kinderfest des Kinderschutzbundes Willich statt.

"Schon im Herbst des Vorjahres beginnt es ein wenig zu kribbeln, denn dann fangen so langsam die ersten Vorarbeiten an", sagt Gudrun Schöniger. Die ehemalige langjährige Schulsekretärin vom Schiefbahner St. Bernhard-Gymnasium bereitet von Anfang an dieses Kinderfest vor. Außerdem organisiert die Ehrenamtlerin die Elterncafés des Kinderschutzbundes in Schiefbahn, Willich und Neersen. Unterstützt wurde sie beim Kinderfest von Nicola Meyer.

Bei dem Fest gibt es natürlich jede Menge Spielmöglichkeiten für die Kinder. Auf die Alleinerziehenden oder die Eltern warten Info-Stände und Mitmach-Aktionen. So werden sich ferner Initiativen vorstellen, bei denen man sich sicherlich in irgendeiner Weise aktiv einbringen kann. Sei es bei der Tschernobyl-Kinderhilfe, in den Fördervereinen der Schulen oder natürlich auch beim Kinderschutzbund.

Das Kinderfest, das im vorigen Jahr unter dem anhaltenden Regen gelitten hatte, wird um 11 Uhr vom Vorsitzenden des Kinderschutzbundes, Christian-Mario Sagner, von Bürgermeister Josef Heyes und von Uwe Schummer eröffnet. Der MdB bringt eine Berlin-Reise als Tombola-Preis mit.

Im Schlosspark wird eine Festbühne aufgebaut, auf der sich den ganzen Tag über Musiker, junge Tänzerinnen oder Kampfsportler begegnen. So spielen die Bands "Knockback Forward" und "Dymelo", singt Petra Teilmann, treten junge Sportler von den beiden Schiefbahner Vereinen TV und Judoclub auf, zeigen Fitness- und Tanz-Studios Ausschnitte aus einigen Trainingseinheiten.

Dieter Lambertz, Beisitzer im Vorstand, kümmert sich wie gehabt um den Kindertrödelmarkt. Nur noch einige wenige der etwa 120 Stände sind zu vergeben. Infos darüber erteilt Geschäftsführerin Dagmar Widera, Ruf 02154 80008. Anstelle einer Standgebühr müssen die Mütter der jungen Trödler einen Kuchen backen, der dann für einen guten Zweck in der Cafeteria des Kinderschutzbundes ausgegeben wird.

Der gute Zweck werden vor allem die Kinder sein, denen es nicht so gut oder die in besonderen Kursen und Projekten gefördert werden. "Einen Teil des hoffentlich guten Erlöses geben wir auch an die jüngsten unserer Flüchtlinge weiter", sagt Gudrun Schöniger. Vor allem Kinderwagen, Buggys oder Hochstühle würden gebraucht. Präsentieren wird sich beim Fest auch der Second-Hand-Laden des Vereins, die "Wühlmaus".

Im gesamten vorderen Schlosspark werden Stände sein. Schulen machen mit, Clowns, eine Holz-Werkstatt ist darunter, ferner Schach-Figuren, besondere Ernährungs-, Bastel-, Mal- und Schminkecken. Und, und, und. Der große Wunsch von Gudrun Schöniger: "Dass das Wetter am 20. September besser ist als beim letzten Mal." Der 20. September ist übrigens auch der Weltkindertag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Großes Kinderfest im Schlosspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.